12/19/2006

*endlich*

es wird, es wird! wenn alles gut geht, kann ich mario heute endlich nach hause holen! gestern bin ich in diesem verfl.... krankenhaus beinahe explodiert... auf der station, wo mario liegt, sind sämtliche ärzte nicht da. ständig eine andere vertretung, keiner teilt einem ergebnisse mit, alle vertrösten dich auf die nächste visite ( die eh ausfällt, weil keiner mehr da ist ) und jeder meint, er könne dir nichts sagen, weil er nicht zuständig sei! dann hab ich gestern früh mit unserer krankenkasse gesprochen und wollte wissen, was wir tun können ohne das mario seinen versicherungsschutz verliert. es dauerte eine weile, dann rief man mich zurück und meinte: frau köhler, ich lege ihnen ans herz, sich ruhig zu verhalten und abzuwarten- es könnte für ihren mann sonst nachteile haben... hallo?????? muss man sich sowas eigentlich gefallen lassen? im kh hat es mir dann hingereicht und ich wollte mit der klinkleitung sprechen, die war natürlich schon ausser haus ( ich hatte auch nichts anderes erwartet ) und 10 minuten später konnte man meinem mann dann doch plötzlich sagen, was nun wird und dass er heut nach hause könne... eines sollte man sich merken: in nordhausen und umgebung darf man a) NIEMALS krank werden und b) erstrecht NIEMALS an WEIHNACHTEN krank werden... armes deutschland... wird zeit, dass frau merkel ihre 115 einrichtet, dann bin ich da sicher eine der ersten die sich beschwert... und nun möcht ich das gern alles so schnell wie möglich vergessen und meine schöne weihnachtsstimmung wieder hervorkramen... wird sicher nicht so leicht, aber morgen fahren wir nach erfurt- endlich weihnachtsmarkt ( ich war bisher noch gar nicht in diesem jahr ) und auch endlich ein paar geschenke besorgen... ich wünsch euch was!

Kommentare:

nat hat gesagt…

Hui - klasse, daß er rauskommt! Ich wünsch Euch viel spaß auf dem Weihnachtsmarkt!

Anonym hat gesagt…

oh je Jana - so ein Ärger. Schön dass Dein Mann nach Hause darf. Gute Besserung weiterhin!
LG Birgitt

Turbohexe hat gesagt…

Hallo Jana,
es tut mir echt Leid für dich, dass dein Mann krank ist, ich wünsche ihm auf diesem Weg gute Besserung, und dir die Kraft für ihn zu kämpfen!!!

Mein Vater liegt grade in der Herz- und Gefäßklinik in Bad Bevensen, das ist ja auch nicht soooooo weit weg von Euch... diese Klinik kann ich echt empfehlen. Die Ärzte und Schwestern sind sehr nett, und Tag und Nacht für Rückfragen und Gespräche da.
Wenn Mario aus dem Krankenhaus entlassen wurde, kann euch niemand zwingen dort erneut hinzugehen. Noch haben wir in Deutschland die freie Arztwahl, das einzige, was die Kasse machen kann, ist dir die Fahrtkosten für den Krankentransport und Besuchsfahrten nicht zu erstatten. Aber damit kann man echt leben.

Wenn du magst, können wir gerne mal darüber mailen.

Anonym hat gesagt…

mann, mann, mann!! wirklich armes deutschland!! unglaubliche zustände!!
aber chön, daß er die klinik verlassen kann. genießt den weihnachtsmarkt und macht halblang. gute besserung weiterhin!!

scraptime-anja hat gesagt…

Jana, Du glaubst gar nicht wie ich mich freue zu lesen, dass er endlich raus kann. So Zustände - man könnte glauben wir wären irgendwo anders nur nicht in D!

Anonym hat gesagt…

Good for you! I would have done the same! Glad your hubby is getting home before Christmas. Enjoy your Weinachtsmarkt! :)

Jeani hat gesagt…

So einen Scheiß habe ich in Salzgitter auch erlebt. Auch kein guter Platz krank zu werden und dann auch noch als Notfall eingeliefert zu werden :(

Ich wünsche Euch alles Gute und schöne Weihnachten. Nicht aufregen, sonst wirst Du auch noch krank! Pass auf Dich auf!