9/24/2006

*studio friday outside*

das thema von tine´s sf lautet in dieser woche : " I'm curious to see what is just outside everyone's studio. I face a wall so I don't have a view but I have the desert to inspire me if I need it." ~ Lilie zugegeben: ich hätte lieber das meer, einen see oder nen schönen garten vor meinem fenster, aber man kann ja nun mal nicht alles haben.. ;) so winken einem mal die nachbarn, oder ich seh die turmfalken über den dächern kreisen und ich bin froh, dass ich immer in den himmel sehen kann und kein hochhaus vor meiner nase habe. ganz besonders mag ich unser altes tor ( welches wir leider nicht mehr benutzen können, weil die gemeinde der meinung war, auf die andere seite nen parkplatz mit 30 cm hohen absatz zu mauern ) und die sandsteinmauer, die genauso alt ist wie unser häuschen, also ca 250-300 jahre... wie sieht es bei euch so aus?

Kommentare:

Nat hat gesagt…

Ahhh - ein schöner Blick! Gefällt mir sehr! Ich schaue auf einen Baum, der ungefähr auf gleicher Höhe meines Kopfes aufhört und den Blick auf den Fernsehturm und Wasserturm hier in Hamburg freigibt. Das liebe ich auch! Grün ist ja wichtig in der Stadt!

Birgitt hat gesagt…

Finde ich sehr idyllisch dein Ausblick.
Wir wohnen ja direkt an einer befahrenen Strasse, aber wir haben soviel Büsche und Bäume, dass ich auf einen grünen Urwald schaue.

scraptime-anja hat gesagt…

Sieht doch klasse aus bei Dir. Ich mach gleich mal ein Foto und stelle es auf meinem Blog ein, ich finde meine Aussicht nämlich auch echt sehenswert.

lara hat gesagt…

Dieses Tor ist ein Layout und viele Fotos wert. Sehr idyllisch...
Der Blick aus meinem Fenster:.... ist wahrscheinlich auch viele Fotos und wenigstens ein Layout wert. Danke für die Idee.

Anonym hat gesagt…

Besser wie ein Hochhaus das stimmt! In meinem neune Hobbyraum im Haus werde ich nur die Strasse und ein anderes Haus sehen!